Serienjunkie!

Wilde Rose stolz und frei

Heute wiederentdeckt bei YouTube: eine meiner ersten Lieblingsserien!

Lady Oscar

Als die Serie zum ersten Mal auf RTL2 lief, war ich wohl 11 oder 12 und habe mit meiner damaligen besten Freundin keine Folge verpasst. Obwohl ich die meisten Folgen nur einmal gesehen hab, erinnere ich mich noch an total vieles, wenn ich mir jetzt zusammengeschnitte Fanvideos ansehe.

Gottchen, diese Keider! *schwärm* Die gestelzte Sprechweise kam mir damals schon sehr suspekt vor, aber weil man "bei Hofe" nunmal so sprechen muss, haben meine Freundin und ich das natürlich auch getan...

Hm, bei Amazon gibt es die beiden Staffeln für jeweils 30 Öre, da könnte man doch einem 12-jährigen Kind einen Traum erfüllen...  

1 Kommentar 12.6.08 17:34, kommentieren

Q-pid

Star Trek: The Next Generation

Folge 20 Staffel 4

Interessant!

Die Robin Hood-Folge.

Ich wäre allerdings schon fast vom Stuhl gefallen, als Picard mit Vash beim Frühstück hockt und ausgerechnet Beverly auftaucht! Allein das macht die Folge sehenswert! Wobei einem Picard/Crusher-Shipper das natürlich nicht ganz so gefällt. Was ist "Vash" überhaupt für ein Name! Furchtbar!

Besondere Highlights:

Worfs gegrummeltes "I am NOT a merry man!"

Die Szene in der Worf Geordis Zupfinstrument gegen den Baum schlägt und mit einem sarkastischen "Sorry." zurückgibt.

 

Ansonsten ist die Folge eher Durchschnitt, aber ich bin ja sowieso nicht gerade ein Fan von TNG und hab sie auch nur wegen Q angeschaut.

1 Kommentar 9.6.08 15:51, kommentieren

Mulder & Scully

Noch sooooooo lange warten!

Um die Zeit bis dahin ein wenig zu vertreiben:

Catatonia - Mulder and Scully

 

Diese direkt-einfügen-Funktion ist wirklich super!

Wirklich super auch, dass ich gestern bei GoogleMaps durch Zufall bei mir um die Ecke ein Kino entdeckt habe. Jetzt weiß ich auch, wo ich morgen abend sein werde!

28.5.08 10:07, kommentieren

Tagebuch eines Serienjunkies

Für den gestrigen Tag:

1 Folge "My so-called life", oder "Willkommen im Leben".

Die Serie hat ja nun auch schon einige Jahre auf dem Buckel und ich war damals nicht wirklich ein Fan davon, hatte auch nur zwei oder drei Folgen gesehen. Aber mir ist mal ein Buch zu der Serie in die Finger gefallen, von dem ich ganz begeister wart, und so hab ich gestern aus Nostalgie eine Folge angeschaut.

Fazit: Nun ja. Serien über's Erwachsenwerden und die Schwierigkeiten der Pubertät sprechen einen mit 25 doch nicht mehr ganz so sehr an, wie als Teenager. Es könnte natürlich sein, dass es irgendwann besser wird, laut Tante Wiki (und meiner schemenhaften Erinnerung) hat die Serie für die damalige Zeit sehr viele kritische Themen angesprochen. Ich werde mir auf jeden Fall noch ein oder zwei Folgen anschaun und dann urteilen.

5 Folgen "Roseanne"

Yay! Die komplette erste Staffl für unter 10 Pfund! *hüpft* Ich weiß gar nicht, wieviele Staffeln es von Roseanne gibt, und irgendwann wird die Serie auch ganz furchtbar unerträglich, aber die erste gefällt mir sehr gut und ich will endlich alle Folgen der Reihe nach sehen. Außerdem werden bei Amazon.co.uk Bücher nicht versandkostenfrei verschickt, und mir fehlten noch 10 Pfund bis zur kostenlosen Lieferung.

Fazit: Eine der wenigen Fällen, in denen die Synchronstimmen besser passen, als die originalen Stimmen. Zumindest bei Roseanne. Die ist im Deutschen so herrlich sarkastisch, da kann das Original nicht ganz mithalten. Ansonsten waren die 5 Folgen ganz große Klasse, ich kann mir sehr gut vorstellen, was für Skandale die bei ihrer Erstausstrahlung ausgelöst haben müssen.

 

28.5.08 10:00, kommentieren

Lexie-bashing

A change is gonna come - Season 4 Episode 1

 

Ich mag Lexie Grey nicht. Ich mag sie fast sowenig wie Meredith Grey. Was macht sie überhaupt in der Serie? Ich werde jetzt hier nicht im Detail über die Grey'schen Familienverhältnisse gehen, aber wenn man auch nur ansatzweise damit vertraut ist, kann man sich doch eigentlich nur fragen, was Lexie im Seattle Grace zu suchen hat. Warum also wurde sie in die Serie eingeführt? Was SOLL Lexie Grey? Welchen Zweck hat sie?

Abgesehen von diesen Fragen, hätte sie sich eigen blöderen Zeitpunkt aussuchen können, um Meredith zu erzählen, dass sie Halbschwestern sind? Folgendes Szenario: Die Notaufnahme eines Krankenhauses. Mehrere Krankenwagen voller verletzter Unfallopfer kommen an, allgemeine Panik und Verwirrung. Ärzte, Krankenschwestern und Sanitäter drängen sich um die Patienten und versuchen die Lage zu überblicken, eine schwangere Frau mit abgetrenntem Arm, und Lexie Grey hat die Nerven, Meredith in DIESEM Moment von ihrer Verwandtschaft zu erzählen? Hallo? 

Natürlich ist das alles nur eine Serie, nicht real und so. Natürlich hat Lexie Grey nicht wirklich bewusst gehandelt, ihr Handeln wurde ihr von einem Autoren vorgeschrieben. Aber trotzdem! Wie kann ein Autor so einen absolut unpassenden und ungeschickten Rahmen für eine Enthüllung diesen Ausmaßes gestalten! Ich kann nur den Kopf schütteln...

Ansonsten hinterlässt diese erste Folge keine nennenswerten Erinnerungen. Meredith und Derek haben Schluss gemacht (natürlich nicht ohne nochmal miteinander zu schlafen...*rolleyes*), aber selbst wenn ich das Finale der Staffel nicht schon kennen würde, würde ich mein gesamtes Geld darauf verwetten, dass sie irgendwie wieder zusammen kommen. Das Gefühl hatte ich schon in der ersten Folge, und bei sowas lieg ich selten falsch...

Nun denn, auf zu Folge 2!

25.5.08 21:41, kommentieren

Grey's Anatomy

SPOILER folgt!
Ein hemmungsloser SPOILER noch dazu!

Zur letzten Folge der vierten Staffel.

Wer also die vierte Staffel Grey's Anatomy noch nicht gesehen hat und sich nichts verderben lassen will, nicht weiterlesen!

...

...

Ich hasse Meredith Grey. Ich mochte sie von der ersten Folge an nicht. Und das ewige Hin und Her mit Derek ging mir besonders auf die Nerven. Wenn ich denke, wie oft ich hätte KOTZEN können wegen den beiden! Nach der letzten Trennung hatte ich anfänglich ja noch die Hoffnung, dass das endgültig war, als dann Derek allerdings mit Meredith diesen Clinical Trial angefangen, war mir klar, dass die früher oder später wieder zusammen kommen. Natürlich! Und dann gleich auf so schrecklich sülzige, kitschige Art und Weise! *ürgs*

ABER! Ha! Callie und Erica! Ich hab geheult vor Glück! Seit Addison vor ein paar Folgen diese Bemerkung von wegen "seit ihr zwei ein Paar?" abgelassen hat, war ich total begeistert von dem Gedanken! Erica Hahn ist sowieso der beste Charakter der Show, und Callie ist einfach cool. Absolute Anti-Meredith. Ich fand sie schon während ihrer Beziehung zu George cool, und auch danach, und sogar noch als mit Sloane ins Bett gegangen ist. Den ich in letzter Zeit übrigens auch immer mehr leiden konnte, und ich fand es mehr als süß, wie er Erica und Callie quasi verkuppelt hat. "I'm growing here.". Und wie!

Callie und Erica! *quietscht* Hach, die Welt ist ROSA! Ich hoffe, die Autoren versauen diese Beziehung nicht. Ich will GLÜCK sehen! Keine ständigen Trennungen, Versöhnungen, Streitereien oder Zickenkrieg.

Ich muss mir die Doppelfolge unbedingt nochmal ansehen. Mit etwas mehr Ruhe, vielleicht sogar im Anschluss an ein oder zwei frühere Folgen, vielleicht sogar die ganze vierte Staffel nochmal, weil es da zwischendrin eine ziemlich lange Pause gab, und es jetzt immerhin bis zum Herbst dauert, bis die fünfte Staffel losgeht und man die Zeit ja irgendwie überbrücken muss.

Hachja... GO Callie & Erica!

^.^"

1 Kommentar 23.5.08 22:45, kommentieren

Beeilung!

Am Donnerstag, also übermorgen, beginnt auf BBC2 die zweite Staffel von Heroes , und ich hänge noch bei Folge 17 rum! *hüpft*

1 Kommentar 22.4.08 16:43, kommentieren